Datensicherheit: Minol-ZENNER-Gruppe baut asvin Kooperation aus

Asvin und Minol-ZENNER Logos
- 📖🕓≈ < 1 min -

Ausbau der Kooperation

Datensicherheit spielt auch im Internet der Dinge eine äußerst wichtige Rolle. Deshalb baut die Minol-ZENNER-Gruppe nach ersten gemeinsamen Projekten die Kooperation mit dem Stuttgarter Startup und Cybersecurity Spezialisten asvin weiter aus. Neben der erneuten finanziellen Beteiligung als Investor und einer noch engeren Zusammenarbeit äußert sich dies auch in der Übernahme des Vorsitzes im asvin Beirat durch den CFO/CDO der Minol-ZENNER-Gruppe.

Datensicherheit im LoRaWAN®-Netz

Ein Schwerpunkt ist dabei natürlich die Datensicherheit in Long Range Wide Area Networks, kurz LoRaWAN®. Schließlich nutzt die Unternehmensgruppe diese Technologie, um ihren Kunden und euch als Community-Mitglieder die Umsetzung smarter IoT-Anwendungen im Internet der Dinge zu ermöglichen. Die Partnerschaft mit der asvin GmbH hilft dabei durch maximale Sicherheitsstandards die aktuell mehr als 3 Millionen sich im LoRaWAN®-Netz der Minol ZENNER Connect GmbH befindlichen Geräte (darunter Heizkostenverteiler, Zähler, Sensoren und Gateways) noch besser vor potenziellen Cyber-Attacken zu schützen.

Weiterführende Informationen

Wollt ihr mehr Informationen zur Kooperation, zum Unternehmen der asvin GmbH oder zur Minol-ZENNER-Gruppe? Dann lohnt sich auch ein Blick auf die folgenden Seiten:

Und last but not least: In Zukunft findet ihr hier sehr wahrscheinlich noch weitere spannende Artikel zu diesem Thema 🙂 Gibt es etwas, das euch bezüglich Cybersecurity im Internet der Dinge oder der asvin Kooperation besonders interessieren würde? Dann schreibt es gerne unten in die Kommentare.

Empfohlen1 EmpfehlungVeröffentlicht in IoT-News, Minol-ZENNER-Gruppe

Zum Thema passende Artikel

Kommentare