IoT in Homeoffice & Büro: Gesundes Raumklima mithilfe von LoRaWAN® Teil 1 – Grundlagen & Sensorik

Blogartikel: IoT in Homeoffice & Büro: Gesundes Raumklima mithilfe von LoRaWAN® Teil 1 – Grundlagen & Sensorik
- Lesedauer 6 Minuten - Ein angenehmes und vor allem gesundes Arbeits-/Raumklima ist für eine möglichst hohe Produktivität im Büro, egal ob vor Ort oder im Homeoffice, ein wichtiger Faktor. Doch wie könnt ihr ein solches sicherstellen? Eine praktische und kostengünstige Möglichkeit stellt der Einsatz von IoT-Sensoren und damit verknüpften Tools dar. In einer zweiteiligen Beitragsserie möchten wir euch daher am Beispiel von ausgewählten LoRaWAN®-Sensoren und dem Visualisierungstool B.One Gallery einmal aufzeigen, wie einfach sich das Ganze umsetzen lässt. Heute


Der vollständige Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte melde dich an oder registriere dich.

Registrieren

Zum Thema passende Artikel

IoT in Homeoffice & Büro: Gesundes Raumklima mithilfe von LoRaWAN® Teil 2 – Anbindung einer IoT-Plattform

– Lesedauer 5 Minuten – In Teil 1 dieser kleinen Serie haben wir mit etwas Theorie sowie der Aufstellung von IoT-Sensoren die Grundlagen für die Überwachung des Arbeits-/Raumklimas in Homeoffice & Büro geschaffen. In Teil 2 gehen wir nun auf die Anbindung an eine IoT-Plattform wie die B.One Gallery inklusive Datenvisualisierung & Benachrichtigungen ein.