Vergleichstest Reichweite des Neuen ZENNER IoT GatewayPLUS Smart

- Lesedauer 3 Minuten -

Mit einer der Faktoren was die Empfangsreichweite von LoRaWAN Gateways angeht ist natürlich der Einbauort. Im Rahmen der ersten Versuche mit dem neuen ZENNER IoT GatewayPLUS Smart (seit Ostern Im ZENNER Shop verfügbar) im MZC Netz habe ich ein paar Reichweiten Test gemacht.

Positionierung im EG Wohnzimmer Wandsteckdose. Aussenwand Kalksandstein ca 25 CM, Aussendämmung und Putz. Backhaul  WLAN GW zum Receiver 3-4 Meter ungehinderte Funkausbreitung im Raum mögliche

Bild1) ToiToi Entfernung ca 150 Meter. Sichtverbindung gelbes Haus an der Antennenspitze
-97dBm (je größer desto besser!) 7dB. vs GW im Dach  -91dBm 6dB
Bild 2) Hundebeutelstation ca 650 Keine Sichtverbindung !   -127dBM -3dB  vs GW im Dach -113 dBm 3dB
Bild 3) Gartenhütte ca 900 direkte Entfernung jedoch hinter Hügelkuppe. KEIN Empfang , no line of sight vs
vs GW im Dach EMPFANG! -115 -14dB
Bild 4) Traktorenhalle ca 800m Keine Sichtverbindunng! -121 dBM -8dB   vs Dachmessung 2te Messung -104dBM 5dB

NEUE Positionierung Dachboden. Dachdämmunng, Holzplatten, Isolierwolle, Ziegel, Photovoltaikmodule.
Leichtbauwand nach Osten 10 cm, sowie Aussenwand Kalksandstein ca 25 CM, Aussendämmung und Putz Backhaul via WLAN devolo Magic an WLAN via devolo Powerline . WLAN Verbindung abgeschirmt durch Klapptreppendeckel Holz.

Am erstaunlichsten BILD 5-7 mit dem GW im Dach sogar Empfang hinter der Hügelgruppe!  Der Ort liegt hinter dem Hügel von Bild 5 Haus ca 900 Meter Luftlinie entfernt. Empfang  selbst zwischen den einzelnen Schuppen Gebäuden. 

Empfohlen1 EmpfehlungVeröffentlicht in Gateways, Gebäude, Landwirtschaft, Stadt und Land

Zum Thema passende Artikel

Kommentare